Ski alpin

Schuhrandprellung bei Michelle Gisin

29. Januar 2024, 09:13 Uhr
Michelle Gisin fällt bis auf Weiteres aus
© KEYSTONE/AP/GIOVANNI AULETTA
Michelle Gisin fällt vorübergehend aus.

Die 30-Jährige hat sich am Freitag beim Sturz in der Abfahrt von Cortina eine Schuhrandprellung zugezogen. Eine schmerzhafte Verletzung, bei der sich ein Bluterguss an der Stelle vom oberen Rand des Skischuhs bildet.

Die Engelbergerin liess verlauten, sie sei «sehr glimpflich» davongekommen. «Der Aufprall in die Netze war durch die hohe Geschwindigkeit sehr stark und ich hatte grosses Glück, dass alle Schutzsysteme sehr gut funktionierten.» Nun soll die Lage von Woche zu Woche neu beurteilt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Januar 2024 08:34
aktualisiert: 29. Januar 2024 09:13