News
Sport

Schöner Überraschungssieg von Golubic

French Open

Schöner Überraschungssieg von Golubic

26. Mai 2024, 22:06 Uhr
Starker Einsatz von Erfolg gekrönt: Viktorija Golubic am French Open in Paris
© KEYSTONE/EPA/TERESA SUAREZ
Viktorija Golubic erreicht erst zum zweiten Mal die 2. Runde des French Open. Zum Auftakt überrascht die 30-jährige Zürcherin mit einem Sieg gegen Barbora Krejcikova.

Die ausgelassen geschwungene Faust nach knapp eindreiviertel Stunden auf dem zweitgrössten Platz des Stade Roland-Garros war wohlverdient. Im siebten Anlauf gewann Viktorija Golubic (WTA 74) zum zweiten Mal eine Partie - dank einem starken Start und einem coolen Ende.

Golubic führte gegen die Roland-Garros-Championne von 2021 schnell 4:1, musste die als Nummer 24 gesetzte Tschechin aber wieder herankommen lassen. In den entscheidenden Momenten blieb sie aber nervenstark und verdiente sich so den 7:6 (7:3), 6:4-Sieg. Es war am Ende ein Sieg der solideren Spielerin. Golubic unterliefen deutlich weniger Fehler (22:51) als der Tschechin mit dem unberechenbaren Spiel.

In der 2. Runde trifft Golubic auf eine Russin, Anastasia Potapowa (WTA 41) oder Kamila Rachimowa (WTA 87). Die beiden spielen erst am Montag ihre Erstrundenpartie. Bei zuvor sechs Teilnahmen in Paris hatte die Schweizer Teamweltmeisterin und Olympia-Silbermedaillengewinnerin im Doppel (mit Belinda Bencic) nur bei ihrer Premiere vor acht Jahren eine Partie gewonnen. Nun ist auf jeden Fall noch mehr möglich, auch wenn Golubic gegen beide Russinnen noch nie gewonnen hat. Gegen Potapowa ist die Bilanz 0:2, gegen Rachimowa 0:1.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Mai 2024 22:06
aktualisiert: 26. Mai 2024 22:06