NHL

Schmid eingewechselt, Hischier trifft und siegt

29. November 2023, 06:53 Uhr
Nico Hischier steuerte einen Treffer beim Sieg der New Jersey Devils bei
© KEYSTONE/AP/Bill Kostroun
Die New Jersey Devils feiern einen spektakulären Sieg. Nach 2:4-Rückstand und einem Goaliewechsel gewinnen sie gegen die New York Islanders 5:4.

Zwischen der 29. und 34. Minute kassierten die Devils drei Tore in Folge, worauf Goalie Vitek Vanecek durch den Schweizer Akira Schmid ersetzt wurde. Dies kann als Wende im Spiel bezeichnet werden, denn der 23-jährige Emmentaler liess sich nicht mehr bezwingen, und seine Vorderleute starteten im letzten Drittel die Aufholjagd.

Captain Nico Hischier erzielte in der 52. Minute den 4:4-Ausgleich, womit der Schweizer auch im zweiten Spiel nach seiner Verletzungspause einen Treffer verbuchte. Die Entscheidung fiel 23 Sekunden vor Schluss, als der Kanadier Curtis Lazar nach einem Abpraller am schnellsten reagierte und das Heimteam, bei dem auch Jonas Siegenthaler über 22 Minuten auf dem Eis gestanden war, im heimischen Stadion in Newark zum Sieg schoss.

Bei sechs Erfolgen in Folge stehen Roman Josis Nashville Predators. Sie setzten sich gegen die Pittsburgh Penguins mit 3:2 nach Verlängerung durch. Beim entscheidenden Tor, einem unwiderstehlichen Solo des Schweden Filip Forsberg, liess sich Josi einen Assist notieren.

Siege gab es auch für Philipp Kuraschews Chicago Blackhawks (4:3 gegen Seattle Kraken) und Janis Mosers Arizona Coyotes (3:1 gegen Tampa Bay Lightning), wobei die Schweizer ohne Skorerpunkte blieben. Einzig Nino Niederreiters Winnipeg Jets mussten in der Nacht auf Mittwoch als Verlierer vom Eis, sie unterlagen den Dallas Stars 0:2.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. November 2023 06:53
aktualisiert: 29. November 2023 06:53