EM-Qualifikation

Rumänien hilft der Schweiz

18. November 2023, 23:15 Uhr
Rumänien gewinnt gegen Israel und qualifiziert sich (und die Schweiz) für die Europameisterschaft
© KEYSTONE/EPA/ROBERT GHEMENT
Das, was die Schweiz nicht aus eigener Kraft schaffte, half Rumänien bewerkstelligen. Die Rumänen gewannen in Ungarn gegen Israel 2:1 und verhalfen so der Schweiz zum EM-Ticket.

Israel gelang in Felcsut nach dem späten Ausgleichstreffer gegen die Schweiz vom Mittwoch gegen Rumänien ein Blitzstart. Eran Zahavi von Maccabi Tel Aviv, der gegen die Schweiz 26 Minuten lang spielte, brachte Israel schon in der 2. Minute in Führung. George Puscas von Genua (10.) und Ianis Hagi von Alaves (63.) realisierten für Rumänien die Wende, die auch den Rumänen die Teilnahme nächsten Sommer in Deutschland garantiert.

Fünf Minuten vor Schluss sah der Rumäne Valentin Mihaila, Stürmer in der Serie A bei Parma, noch die Rote Karte. Er wird am Dienstag beim Abschluss der EM-Qualifikation in Bukarest gegen die Schweiz fehlen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. November 2023 23:14
aktualisiert: 18. November 2023 23:15