Biathlon

Rang 7 für Schweizer Quartett

11. Januar 2024, 16:11 Uhr
Niklas Hartweg kommt immer besser in Form
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Schweizer Männer-Staffel schnuppert am Biathlon-Weltcup in Ruhpolding am Podest. Schlussläufer Jeremy Finello kann die gute Ausgangslage jedoch nicht nutzen und fällt noch in den 7. Rang zurück.

Finello, der am Schiessstand fünf Nachlader verzeichnete, hatte an 2. Stelle liegend von Niklas Hartweg übernommen, der sich nach einer soliden Vorarbeit von Joscha Burkhalter und Sebastian Stalder mit einer starken Lauf- und fehlerfreien Schiessleistung nach vorne gearbeitet hatte. Auf die drittplatzierten Italiener verloren die Schweizer etwas mehr als 27 Sekunden.

Der Sieg ging im vierten Staffel-Rennen der Saison zum vierten Mal an Norwegen, das zwölf der letzten 13 Staffel-Wettbewerbe (den Olympiasieg in Peking eingerechnet) für sich entscheiden konnte und an der WM im Februar in Nove Mesto der grosse Favorit ist.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2024 16:11
aktualisiert: 11. Januar 2024 16:11