Seerettung

Polizei rettet Ruderinnen auf Zürichsee

31. Dezember 2023, 15:50 Uhr
Die Seepolizei hat am Sonntag drei Ruderinnen aus Seenot gerettet. (Archivbild)
© kapo ZH
Seepolizisten der Kantonspolizei Zürich haben am Sonntag auf dem Zürichsee drei Ruderinnen aus Seenot gerettet. Das Sportruderboot lief aufgrund des Wellengangs bei Thalwil ZH mit Wasser voll. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonale Seepolizei habe die drei Ruderinnen 150 Meter vom Ufer entfernt bemerkt. Die Frauen hätten versucht, von Hand Wasser aus dem Bootsrumpf zu schöpfen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das sichere Ufer hätten sie nicht mehr aus eigener Kraft erreicht.

Die Ruderinnen seien daraufhin von den Seepolizisten gerettet und an Land gebracht worden, hiess es weiter. Der Seerettungsdienst Zollikon habe das vollgelaufenen Ruderboot unbeschädigt geborgen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Dezember 2023 14:40
aktualisiert: 31. Dezember 2023 15:50