Rad

Pogacar verpasst Etappensieg knapp

18. März 2024, 17:59 Uhr
Tadej Pogacar startet gut, aber ohne Sieg in die Katalonien-Rundfahrt
© KEYSTONE/AP/Fabio Ferrari
Zwei Tage nach seinem 3. Platz beim Klassiker Mailand - Sanremo kann sich Tadej Pogacar erneut in Szene setzen. Aber auch beim Auftakt der Katalonien-Rundfahrt reicht es knapp nicht zum Sieg.

Der Australier Nick Schultz war bei der 1. Etappe in Sant Feliu de Guixols mit seinem Angriff einen Kilometer vor dem Ziel erfolgreich. Der 29-Jährige aus Brisbane rettete im Bergaufsprint wenige Meter Vorsprung auf Pogacar ins Ziel. Dritter wurde Schultz' britischer Teamkollege Stephen Williams.

Pogacar bestreitet in Katalonien sein erstes Etappenrennen seit der Tour de France im letzten Juli, die er hinter Jonas Vingegaard im 2. Rang beendet hat. Die nach sieben Teilstücken am Sonntag in Barcelona endende Rundfahrt dient dem Slowenen als Vorbereitung auf den am 4. Mai beginnenden Giro d'Italia.

Am Dienstag steht in Vallter 2000 eine von drei Bergankünften auf dem Programm. Schweizer sind bei der 103. Katalonien-Rundfahrt keine am Start.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2024 17:59
aktualisiert: 18. März 2024 17:59