Champions League

Pepe trifft und übertrumpft damit Totti

8. November 2023, 06:33 Uhr
Pepe geht als ältester Torschütze in die Geschichte der Champions League ein
© KEYSTONE/EPA/ESTELA SILVA
Der älteste je in der Champions League eingesetzte Feldspieler war er schon, nun ist Pepe auch der älteste Torschütze in der Geschichte der Königsklasse.

Pepe traf beim 2:0-Heimsieg von Porto gegen Royal Antwerpen in der Nachspielzeit zum Endstand. Mit 40 Jahren und 254 Tagen war der Portugiese so alt wie kein Fussballer in der Champions League vor ihm. Er löste Francesco Totti ab. Der Italiener hatte 2014 im Alter von 38 Jahren und 59 Tagen für die AS Rom in der Champions League getroffen.

Pepe hatte sich den Treffer vorgenommen - für seine Mama. «Heute ist ein besonderer Tag für mich. Meine Mutter hat Geburtstag und ich habe ihr gesagt, dass ich tun werde, was ich kann, um ein Tor zu erzielen», berichtete der Innenverteidiger, der in seiner Karriere zehn Jahre lang für Real Madrid gespielt hat und 2016 mit Portugal Europameister geworden ist.

«Das Gefühl ist unbeschreiblich, weil jeder, der in diesem Alter noch auf diesem Niveau spielt - und das für einen grossen Klub wie Porto - weiss, dass es viel Arbeit braucht, viele Opfer und eine riesige Leidenschaft für diesen Sport», so Pepe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. November 2023 06:33
aktualisiert: 8. November 2023 06:33