News
Sport

Panthers und Stars ziehen in den Halbfinal ein

NHL

Panthers und Stars ziehen in den Halbfinal ein

18. Mai 2024, 07:24 Uhr
Ohne den überzähligen Lian Bichsel feierten die Dallas Stars einen hart umkämpften 2:1-Sieg nach Verlängerung bei den Colorado Avalanche. Matt Duchene war der Matchwinner und brachte sein Team in den Final der Western Conference
© KEYSTONE/AP/David Zalubowski
Die Florida Panthers und die Dallas Stars stehen als Halbfinalisten der diesjährigen Playoffs fest. Lian Bichsel muss noch auf seine Premiere in der NHL warten.

Die Dallas Stars stehen zum zweiten Mal in Serie im Final der Western Conference. Ohne Lian Bichsel, der unter der Woche vom Farmteam Texas Stars aus der AHL ins NHL-Team berufen wurde und im Spiel gegen die Colorado Avalanche überzählig war, setzten sich die Stars 2:1 nach Verlängerung durch. Matt Duchene erzielte den entscheidenden Treffer in der 11. Minute der zweiten Verlängerung, der den Gästen den 4:2-Sieg in der Serie sicherte.

Im Final der Western Conference, den die Stars im vergangenen Jahr gegen den späteren Champion Vegas Golden Knights verloren hatten, treffen sie auf Vancouver oder Edmonton.

Den Final der Eastern Conference bestreiten die Florida Panthers und die New York Rangers. Die Panthers gewannen das sechste Spiel gegen die Boston Bruins 2:1 und setzten sich in der Serie mit 4:2 Siegen durch.

Der entscheidende Treffer gelang dem Schweden Gustav Forsling 93 Sekunden vor der Schlusssirene. Ende des ersten Drittels waren die Bruins vor heimischen Publikum durch Pavel Zacha in Führung gegangen. Die Gäste glichen bei Spielhälfte durch Anton Lundell aus.

Auch die Florida Panthers stehen zum zweiten Mal in Serie im Final der Eastern Conference. Letztes Jahr setzten sie sich gegen die Carolina Hurricanes durch und scheiterten erst im Final um den Stanley Cup an den Vegas Golden Knights.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2024 07:24
aktualisiert: 18. Mai 2024 07:24