Olympia-Vierter Bol von Dopingverdacht entlastet | Radio Central
Leichtathletik

Olympia-Vierter Bol von Dopingverdacht entlastet

1. August 2023, 08:56 Uhr
Peter Bol (links) kann aufatmen
© KEYSTONE/AP/MANISH SWARUP
Peter Bol, 2021 Olympia-Vierter über 800 m, wird aufgrund eines falschen Testergebnisses vom Verdacht des Dopings freigesprochen.

Dies teilte die australische Anti-Doping-Agentur am Dienstag mit. «Niemand sollte erleben, was ich in diesem Jahr durchgemacht habe», schrieb der 29-Jährige in den sozialen Medien.

Bei Bol waren Spuren des Blutdopingmittels Epo gefunden worden, weshalb er im Januar dieses Jahres gesperrt wurde. Die B-Probe bestätigte das Ergebnis jedoch nicht. Bol will sich nun auf die Weltmeisterschaften vom 19. bis 27. August in Budapest konzentrieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. August 2023 08:56
aktualisiert: 1. August 2023 08:56