News
Sport

Olten in der Halbfinalserie erstmals in Führung

Swiss League

Olten in der Halbfinalserie erstmals in Führung

10. März 2024, 21:55 Uhr
Darf weiter auf den Final in der Swiss League und den Aufstieg hoffen: Olten und sein Trainer Gary Sheehan
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Der EHC Olten gewinnt in der Halbfinalserie der Swiss League gegen die GCK Lions erstmals zuhause und führt damit nun 3:2.

Nach vier Auswärtssiegen in den ersten vier Partien sorgte Olten, der Dritte der Qualifikation, diesmal im Mitteldrittel für eine Vorentscheidung. Stanislav Horansky und François Beauchemin machten vor gut 4000 Zuschauern im Kleinholz kurz vor Spielmitte innert 79 Sekunden aus einem 1:1 ein 3:1. Am Ende stand es 5:2.

Die ersten beiden Heimspiele hatte Olten noch jeweils 3:5 verloren, in Küsnacht aber zweimal gewonnen. Nun hat das Team des Interimstrainers Gary Sheehan am Dienstag die Chance auf den Finaleinzug.

Dort steht bereits der Qualifikationssieger und letztjährige B-Meister La Chaux-de-Fonds. Von den verbleibenden Teams hat lediglich Olten die Berechtigung, im Fall des Finalsieges die Ligaqualifikation gegen den Verlierer des Playouts zwischen Kloten und Ajoie zu bestreiten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. März 2024 19:52
aktualisiert: 10. März 2024 21:55