Basketball

Offensiv harmlose Hawks mit Heimniederlage

14. Januar 2024, 07:51 Uhr
Kyle Kuzma (links) führte die Washington Wizards mit 29 Punkten zum Sieg in Atlanta
© KEYSTONE/AP/Hakim Wright Sr.
Die Atlanta Hawks kommen in der NBA weiter nicht in die Gänge. Beim 99:127 zuhause gegen die Washington Wizards zeigt das Team mit dem Genfer Clint Capela die schlechteste Offensivleistung der Saison.

Es war das erste Mal in der laufenden Meisterschaft, dass die Hawks, die acht ihrer letzten elf Spiele verloren haben, weniger als 100 Punkte erzielten. In den 94 Partien zuvor hatten sie diese Marke erreicht, was die drittlängste Serie von Matches mit 100 oder mehr Punkten in der Geschichte der NBA darstellt.

Dass Atlanta gegen die zuvor sechsmal sieglosen Washington Wizards nicht reüssieren konnte, überrascht, konnten die Gäste doch nur drei ihrer 21 Auswärtsspiele dieser Saison erfolgreich gestalten.

Clint Capela, der gegen die Wizards acht Rebounds realisierte, kam mit einer mageren Wurfquote von 25 Prozent nur auf vier Punkte. Der beste Werfer in den Reihen der Hawks war Trae Young mit 21 Zählern.

Mit einer negativen Bilanz von 15 Siegen und 23 Niederlagen ist Atlanta als Elfter der Eastern Conference derzeit ausserhalb der Playoff-Ränge klassiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Januar 2024 07:51
aktualisiert: 14. Januar 2024 07:51