Ski alpin

Österreicherin Nina Ortlieb erleidet Schien- und Wadenbeinbruch

8. Dezember 2023, 17:55 Uhr
In den Trainings für die Abfahrt in St. Moritz hinterliess Nina Ortlieb einen starken Eindruck, am Freitag verletzte sie sich bei einem Sturz im Vorfeld des Super-G schwer
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Die österreichische Speed-Spezialistin Nina Ortlieb bricht sich bei einem Sturz vor dem Super-G in St. Moritz das Schien- und Wadenbein im rechten Unterschenkel.

Die Vorarlbergerin wurde gemäss Mitteilung des Österreichischen Skiverbandes mit dem Helikopter in ein Spital in Schruns geflogen, wo sie noch am Freitagabend operiert werden soll.

Ortlieb hätte im Engadin nach den Rängen 3 und 1 in den Abfahrtstrainings in den drei Speedrennen vom Freitag bis Sonntag zu den Mitfavoritinnen gehört. Die 27-Jährige hat bereits mehrere schwere Verletzungen hinter sich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Dezember 2023 17:55
aktualisiert: 8. Dezember 2023 17:55