Ski alpin

Österreicherin Christine Scheyer beendet Karriere

23. März 2024, 10:03 Uhr
Christine Scheyer (rechts neben der zeitgleichen Joana Hählen) steht im März 2022 in der Abfahrt von Courchevel als Zweite letztmals auf dem Weltcup-Podest
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Österreichs Speed-Spezialistin Christine Scheyer tritt zurück, wie Ski Austria in einer Medienmitteilung vermeldet. Die 29-Jährige aus dem Vorarlberg stellt die Rennski in die Ecke.

Ihren einzigen Weltcupsieg feierte die erfolgreiche Absolventin eines Studiums in Betriebswirtschaft im Januar 2017 in der Abfahrt von Altenmark-Zauchensee. In diesem Winter hatte Christine Scheyer den Anschluss an die Spitze nach einer erneuten Verletzungspause nicht mehr geschafft - es resultierte noch zweimal ein 18. Rang. Wegen drei schweren Knieverletzungen und einer langwierigen Schulterverletzung absolvierte die Speed-Fahrerin in zehn Jahren nur 88 Weltcuprennen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. März 2024 10:03
aktualisiert: 23. März 2024 10:03