Afrika-Cup

Nigeria und Kongo erste Halbfinalisten

2. Februar 2024, 23:21 Uhr
Meschack Elia spielte beim 3:1-Sieg von Kongo im Viertelfinal gegen Guinea eine knappe Stunde im Sturm
© KEYSTONE/EPA/Samuel Shivambu / BackpagePix
Meschak Elia darf weiter vom Gewinn des Afrika-Cups träumen. Der Stürmer der Young Boys steht mit Kongo nach einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen Klubkollege Mohamed Ali Camara und Guinea im Halbfinal.

Während Innenverteidiger Camara die Viertelfinal-Partie von Guineas Ersatzbank aus verfolgen musste, spielte Elia knapp eine Stunde im Sturm von Kongo. Kurz nach seiner Auswechslung sorgte Yoane Wissa mit einem verwandelten Penalty zum 2:1 für die Vorentscheidung.

Im Halbfinal vom Mittwoch (21.00 Uhr) trifft Elia mit Kongo auf den Sieger der Partie zwischen dem Gastgeber Elfenbeinküste und Mali.

Den anderen Halbfinal bestreitet Nigeria gegen den Gewinner des Duells zwischen Kap Verde und Südafrika. Die Super Eagles hielten ihre Hoffnungen auf den ersten Triumph seit 2013 und den vierten insgesamt mit einem 1:0-Sieg im Viertelfinal gegen Angola am Leben.

Bei Angola stand der frühere Schweizer Junioren-Internationale Signori Antonio im Tor. Der für Etoile Carouge in der Promotion League spielende Goalie musste sich kurz vor der Pause von Atalanta Bergamos Stürmer Ademola Lookman bezwingen lassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Februar 2024 23:21
aktualisiert: 2. Februar 2024 23:21