NHL

Niederreiter Spieler des Spiels, Josi bitter geschlagen

23. Dezember 2023, 22:53 Uhr
Nino Niederreiter schiebt aus spitzem Winkel zum 3:0 ein
© KEYSTONE/AP/JOHN WOODS
Nino Niederreiter führt die Winnipeg Jets in der NHL zum Sieg. Der Bündner Stürmer trifft beim 5:1-Heimsieg gegen Boston doppelt und bereitet ein Tor vor. Roman Josi verliert bitter.

Zweimal war Niederreiter im Powerplay zur Stelle. In der 38. Minute verwertete er ein Zuspiel von Nate Schmidt aus spitzem Winkel zum 3:0, 19 Sekunden vor Schluss setzte er mit einem präzisen Schuss aus dem Slot den Schlusspunkt. Zu Beginn des Schlussdrittels leitete er zudem den Konter zum 4:0 ein. Mit je zehn Toren und Assists erreichte Niederreiter im 32. Spiel als dritter Schweizer nach Kevin Fiala und Roman Josi die Marke von 20 Skorerpunkten.

Mann der Stunde bei den Jets ist Gabriel Vilardi. Der Schütze des 2:0 und Assistent zum 1:0 war zum fünften Mal in Folge erfolgreich und schraubte seine Ausbeute während dieser Serie auf zwölf Punkte. Auch dank ihm steht Winnipeg in der Eastern Conference auf dem 4. Platz unmittelbar hinter den Dallas Stars, die den Nashville Predators von Roman Josi eine bittere 2:3-Niederlage zufügten.

Die Predators führten gegen die Texaner nach zwei Dritteln mit 2:0 und bis 13 Sekunden vor Schluss noch 2:1. Dann sorgten die Routiniers Craig Smith und Jani Hakanpää mit ihren zwei Toren dafür, dass Josi und Co. ganz ohne Punkte dastanden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Dezember 2023 07:31
aktualisiert: 23. Dezember 2023 22:53