News
Sport

Niederländer siegt im Sprint

Rad Strasse

Niederländer siegt im Sprint

12. Mai 2024, 17:37 Uhr
Olav Kooij feiert seinen Sieg an der 9. Etappe des Giro d'Italia
© KEYSTONE/AP/Massimo Paolone
Olav Kooij gewinnt den Massensprint zum Abschluss der ersten Woche des Giro. Der Niederländer setzt sich hauchdünn vor dem Italiener Jonathan Milan und dem Kolumbianer Juan Sebastian Molano durch.

Auf dem 214 Kilometer langen neunten Teilstück nach Neapel wurde der Ausreisser Jhonatan Narvaez erst 100 Meter vor dem Ziel eingeholt.

In der Gesamtwertung liegt Tadej Pogacar weiterhin klar in Führung. Der Kolumbianer Daniel Martinez hat als Zweiter bereits 2:40 Minuten Rückstand. Dritter ist der Waliser Geraint Thomas, der ein Defizit von 2:58 Minuten aufweist.

Am Montag haben die Profis den ersten von zwei Ruhetagen. Da können Kräfte für die nächste Bergankunft am Dienstag gesammelt werden. Von Pompei aus geht es über 142 Kilometer nach Bocca della Selva. Der Schlussanstieg ist allerdings nicht so anspruchsvoll, dass grössere Zeitabstände unter den Favoriten zu erwarten sind.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Mai 2024 17:37
aktualisiert: 12. Mai 2024 17:37