News
Sport

Narvik bekommt Zuschlag für Ski-WM 2029

Ski alpin

Narvik bekommt Zuschlag für Ski-WM 2029

5. Juni 2024, 06:26 Uhr
Das FIS Council um Präsident Johan Eliasch vergab die alpine Ski-WM 2029 an die norwegische Kleinstadt Narvik
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029 finden in der norwegischen Kleinstadt Narvik statt. Zwei Jahre später kommen die Titelkämpfe in Gröden zur Austragung.

Die nördlich des Polarkreises gelegene Ortschaft Narvik setzte sich bei der Abstimmung des FIS-Council in der isländischen Hauptstadt Reykjavik etwas überraschend gegen die etablierten Ausrichter Gröden und Soldeu durch. Narvik erhielt 11, Gröden 8 Stimmen. Soldeu blieb mit lediglich einer Stimme chancenlos. Das Grödnertal seinerseits setzte sich bei der Vergabe der WM 2031 mit 14:6 Stimmen gegen die Bewerbung aus Andorra durch.

Erstmals überhaupt wird damit Norwegen Ausrichter der alpinen Ski-WM. In Narvik, das rund 22'000 Einwohner zählt, wurden bislang keine Weltcup-Rennen ausgetragen. Allerdings fanden in der Kleinstadt 2020 die Junioren-Weltmeisterschaften statt. Gröden im Südtirol war bereits 1970 WM-Austragungsort.

Im kommenden Februar ist Saalbach-Hinterglemm in Österreich Gastgeber der Ski-WM, 2027 finden die Titelkämpfe auf dem Walliser Hochplateau in Crans-Montana statt.

FIS Games noch nicht vergeben

Noch nicht vergeben wurden die FIS Games. Für den erstmals 2028 zur Austragung kommenden Grossanlass, der Wettkämpfe in allen Skisportarten umfasst, bewarb sich auch St. Moritz. «Wir haben sehr konstruktive Diskussionen geführt und deutliche Fortschritte gemacht, aber wir sprechen von einem riesigen Unterfangen, das wir zu einem Vorzeige-Event für den Schneesport machen wollen», sagte FIS-Präsident Johan Eliasch. Die ersten FIS Games sollen noch diesen Sommer vergeben werden.

Bestätigt wurde in Reykjavik hingegen der alpine Weltcup-Kalender für die Saison 2024/25.

Ebenfalls vergeben wurden die Snowboard-, Freestyle- und Freeski-Weltmeisterschaften 2029. Hier bekam Zhangjiakou in China den Zuschlag. Die Skiflug-Weltmeisterschaften 2028 finden in Planica in Slowenien statt. Die Bewerbung von Lahti als Ausrichter der Nordischen Ski-WM erfüllte nicht alle Bedingungen für eine formelle Ernennung. Die Finnen haben nun 30 Tage Zeit, um zu reagieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Juni 2024 06:26
aktualisiert: 5. Juni 2024 06:26