News
Sport

Miguel Angel Lopez vorläufig suspendiert

World Tour

Miguel Angel Lopez vorläufig suspendiert

25. Juli 2023, 19:11 Uhr
Der Kolumbianer Miguel Angel Lopez wurde vom Internationalen Radsportverband vorläufig suspendiert
© KEYSTONE/EPA/Jose Jacome
Der kolumbianische Radsportler Miguel Angel Lopez ist wegen eines möglichen Verstosses gegen die Anti-Doping-Regeln vorläufig suspendiert worden.

Konkret geht es um «den Gebrauch und Besitz einer verbotenen Substanz in den Wochen vor dem Giro d'Italia 2022», wie der Internationale Radsportverband UCI erklärte. Lopez wird bis zum endgültigen Entscheid vorläufig suspendiert.

Im Oktober des vergangenen Jahres hatte sich das kasachische World-Tour-Team Astana vom Kolumbianer getrennt, nachdem der Radstar mit einem Mediziner zusammengespannt haben soll, dem Handel mit Dopingsubstanzen vorgeworfen werden.

Der 29-jährige Bergspezialist feierte bisher grosse Erfolge. Er siegte 2020 bei einer Etappe an der Tour de France, gewann die Tour de Suisse 2016 und schaffte es 2018 sowohl am Giro d'Italia wie auch an der Vuelta als Dritter aufs Podest.

Miguel Angel Lopez sollte bei den Radweltmeisterschaften in Glasgow (3. bis 13. August) mit der kolumbianischen Nationalmannschaft starten und war für das Strassenrennen und das Zeitfahren aufgestellt.

Der Kolumbianer weist jegliche Anschuldigung zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juli 2023 19:11
aktualisiert: 25. Juli 2023 19:11