Rad

Mehrere Verletzungen, aber keine Operation bei Küng

20. September 2023, 22:31 Uhr
Stefan Küng ist im EM-Zeitfahren lange auf Medaillenkurs
© KEYSTONE/EPA/ROBERT PERRY
Stefan Küng zieht sich im EM-Zeitfahren im niederländischen Emmen mehrere Verletzungen zu. Der 29-jährige Ostschweizer erleidet eine Hirnerschütterung, einen Jochbeinbruch und Frakturen an der Hand.

Sein Allgemeinzustand ist gemäss Verbandsmeldung «den Umständen entsprechend gut», Küng konnte bereits mit seiner Familie telefonieren. Eine Operation war vorerst nicht nötig, jedoch folgen nach der Rückkehr in die Schweiz weitere Abklärungen.

Der zweimalige Europameister, der gemäss Zwischenzeiten auf Medaillenkurs war, blieb kurz vor Schluss an einem Absperrgitter hängen und stürzte. Das Ziel erreichte Küng blutend und mit einem zerbrochenen Helm als Elfter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. September 2023 22:31
aktualisiert: 20. September 2023 22:31