Ski alpin

Marco Odermatt setzt Siegesserie fort

18. Dezember 2023, 22:16 Uhr
Marco Odermatt fährt zum sechsten Sieg in Folge in einem Weltcup-Riesenslalom
© KEYSTONE/EPA/ANDREA SOLERO
Marco Odermatt gewinnt auch den zweiten Riesenslalom in Alta Badia. Der Nidwaldner siegt vor dem Österreicher Marco Schwarz und dem Slowenen Zan Kranjec.

Die Basis zu seinem sechsten Sieg in Folge in einem Weltcup-Riesenslalom legte Odermatt im ersten Lauf, in dem er seine Konkurrenten um mindestens 87 Hundertstel distanzierte. Am Nachmittag verwaltete er diese Marge nicht nur, er baute sie auf seinen ersten Verfolger noch aus. Schwarz lag in der Endabrechnung eine gute Sekunde zurück. Der Kroate Filip Zubcic, tags zuvor in einem denkwürdigen Duell mit Odermatt knapp bezwungen, belegte Platz 4.

Odermatt beendete mit seinem vierten Sieg in Alta Badia das Stress-Programm der vergangenen Tage mit fünf Rennen in fünf Tagen auf bestmögliche Art. Gleichwohl bleibt ihm Schwarz in der Weltcup-Gesamtwertung auf den Fersen. Der Kärntner weist derzeit einen Rückstand von 92 Punkten auf.

Zweitbester Schweizer in Alta Badia war Loïc Meillard. Der Romand zeigte mit Rang 8 die erhoffte Reaktion auf sein enttäuschendes Abschneiden am Sonntag. Im ersten Riesenslalom auf der Gran Risa hatte es ihm nur zu Platz 16 gereicht. Restlos zufrieden war Meillard gleichwohl noch nicht; seine Ansprüche sind höher angelegt.

Thomas Tumler liess einen Tag nach Platz 15 Rang 11 folgen. Gino Caviezel, nach dem missratenen Saisonauftakt auf der Suche nach Selbstvertrauen, rutschte im zweiten Durchgang um 7 Positionen auf Platz 16 ab. Justin Murisier gewann dank Rang 25 seine ersten Weltcup-Punkte im Riesenslalom in diesem Winter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Dezember 2023 10:57
aktualisiert: 18. Dezember 2023 22:16