England

Manchester City dank umstrittenem Handspenalty

27. Dezember 2023, 23:15 Uhr
Das entscheidende Tor zum 2:1: Julian Alvarez trifft vom Penaltypunkt für Manchester City
© KEYSTONE/AP/Jon Super
Manchester City kehrt mit etwas Glück in die Erfolgsspur zurück. Beim 3:1-Auswärtssieg gegen Everton fällt das 2:1 durch einen umstrittenen Handspenalty.

Amadou Onana hatte den Ball aus kurzer Distanz an den Arm bekommen.

Nach einer Halbzeit drohte dem Klub-Weltmeister ein weiterer Rückschlag in der heimischen Meisterschaft. Everton hatte durch Jack Harrison 1:0 geführt. Kurz nach der Pause glich Phil Foden, in der 64. Minute nutzte der argentinische Weltmeister Julian Alvarez den Penalty zum Siegtreffer. Kurz vor Schluss erhöhte Bernardo Silva noch auf 3:1.

Der Schweizer Verteidiger Manuel Akanji spielte beim Titelverteidiger, der von den letzten sieben Partien der Premier League nur zwei gewonnen hat und derzeit nur den 4. Platz belegt, über die volle Spielzeit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Dezember 2023 23:15
aktualisiert: 27. Dezember 2023 23:15