News
Sport

Luganos Bollwerk bricht nach 247 Minuten auseinander

Zürich - Lugano 3:0

Luganos Bollwerk bricht nach 247 Minuten auseinander

5. August 2023, 23:33 Uhr
Daniel Afriyie setzt zu seinem ersten Super-League-Treffer an - wenig später ist der Ghanaer ein zweites Mal erfolgreich
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Der FC Zürich fügt Lugano im Spitzenspiel der 3. Super-League-Runde mit einem 3:0 die erste Niederlage bei. Alle Tore werden dem FCZ auf dem Silbertablett serviert. Daniel Afriyie trifft doppelt.

247 Minuten lang präsentierte sich Luganos Abwehr seit dem Saisonstart als unüberwindbares Bollwerk. Dann schaltete die Tessiner Hintermannschaft plötzlich in den Spendiermodus um. Zweimal war Daniel Afriyie der Profiteur von gegnerischen Blackouts, einmal Jonathan Okita.

Für den 22-jährigen Afriyie, der im Januar aus seiner Heimat Ghana zum FCZ kam, waren es die ersten Tore in der Super League. Jonathan Okita, der mit dem 3:0 den Schlusspunkt setzte, hatte schon gegen Yverdon getroffen. Insbesondere beim 1:0 hatte Afriyie dank eines haarsträubenden Fehlpasses von Allan Arigoni leichtes Spiel. Aber auch das 2:0 wurde ihm von Albian Hajdari praktisch aufgelegt.

Luganos Geschenke mündeten in einer Niederlage, deren Deutlichkeit sich zuvor nicht abgezeichnet hatte. Zwar war der FCZ in der Anfangsphase, in der die eigenen Fans der Südkurve aufgrund einer Protestaktion gegen Kollektivstrafen fernblieben, dominant und einige Male ansatzweise gefährlich. Richtig grosse Chancen liessen die Gäste aber bis zu den drei Aussetzern nicht zu.

Telegramm:

Zürich - Lugano 3:0 (0:0)

13'735 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 68. Afriyie 1:0. 76. Afriyie 2:0. 80. Okita (Marchesano) 3:0.

Zürich: Brecher; Kamberi, Katic, Daprelà; Boranijasevic, Conde (88. Hornschuh), Mathew, Guerrero; Rohner (57. Marchesano), Okita (88. Krasniqi); Afriyie (85. Saintini).

Lugano: Saipi; Arigoni (78. Espinoza), Hajrazi, Hajdari, Valenzuela; Bislimi (78. Belhadj), Sabbatini (78. Vladi), Macek (58. Amoura); Steffen, Celar (82. Cimignani), Bottani.

Bemerkungen: Verwarnungen: 71. Afriyie. 90. Daprelà.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. August 2023 22:44
aktualisiert: 5. August 2023 23:33