NHL

Los Angeles beendet Negativserie, Nashville unterliegt dem Meister

16. Januar 2024, 06:46 Uhr
Die Los Angeles Kings können doch noch jubeln: Nach acht Niederlagen in Serie gewinnt das Team von Kevin Fiala gegen Carolina 5:2
© KEYSTONE/AP/Karl B DeBlaker
Nach acht Niederlagen in Serie gewinnen die Los Angeles Kings bei den Carolina Hurricanes 5:2. Nashville unterliegt Meister Vegas 1:4.

Beim überzeugenden Sieg der Kings stand der Schweizer Kevin Fiala knapp 18 Minuten auf dem Eis, das er mit einer Plus-1-Bilanz verliess. Nachdem er in den letzten vier Spielen immer Skorerpunkte gesammelt hatte, konnte der 27-Jährige seine persönliche Statistik von 10 Toren und 27 Assists nicht weiter aufpolieren.

Roman Josi steuerte beim 1:4 von Nashville bei den Vegas Golden Knights den Assist zum einzigen Tor der Predators bei. Die Franchise aus Tennessee ist nach fünf Siegen aus den letzten acht Spielen auf dem Weg in die Playoffs und liegt im Westen direkt hinter Los Angeles auf Platz 7. Die Kings weisen nur noch einen Punkt mehr auf, haben jedoch vier Spiele weniger ausgetragen als Nashville.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Januar 2024 06:46
aktualisiert: 16. Januar 2024 06:46