Deutschland

Leverkusen verhindert knapp einen Fehlstart ins 2024

13. Januar 2024, 20:31 Uhr
Xabi Alonsos Leverkusen kommt spät zum Sieg
© KEYSTONE/DPA/TOM WELLER
Das neue Jahr beginnt für den Bundesliga-Leader Leverkusen mit einem knappen und spät herausgespielten Sieg. In der 95. Minute gelingt in Augsburg das 1:0. Ein Tor schiesst auch Silvan Widmer.

Die 17. Runde stand auch am Samstag auf allen Plätzen im Zeichen des verstorbenen Franz Beckenbauer. Alle Klubs gedachten dem früheren Nationalspieler und Bundestrainer. Im Mittelkreis der Stadien war ein grosses, rundes Transparent ausgerollt, das Beckenbauer als Spieler zeigte.

Beckenbauers Herzensklub Bayern München hatte am Freitagabend mit dem souveränen 3:0 daheim gegen Hoffenheim vorgelegt. Leverkusen musste nachlegen, um seinen Vier-Punkte-Vorsprung zu verteidigen. Mit dem 25. Torschuss fiel in Augsburg das erlösende 1:0, womit Leverkusen in dieser Saison weiterhin mindestens einen Treffer pro Spiel erzielt hat. Vor Exequiel Palacios' erfolgreichem Schuss in der 94. Minute hatten unter anderem Alejandro Grimaldo mit einem Lattenschuss und Granit Xhaka mit einem knapp am Tor vorbeifliegenden Kopfball Pech im Abschluss gehabt.

Silvan Widmer benötigte nur eine halbe Chancen für seinen Treffer zum 1:1-Schlussstand von Mainz gegen Wolfsburg. Der Schweizer Aussenverteidiger traf nach einer Stunde aus schwierigem, spitzem Winkel mit dem Aussenrist in die weite Torecke. Es war für den Aargauer das erstes Bundesliga-Tor seit fast einem Jahr und einer langen verletzungsbedingten Absenz. Dank dem Unentschieden hielt sich Mainz auf dem drittletzten Platz vor dem 1. FC Köln (1:1 gegen Heidenheim).

Im Rennen um die Champions-League-Plätze erlitt Leipzig einen Rückschlag. Die Sachsen unterlagen daheim zum ersten Mal überhaupt der Eintracht Frankfurt (0:1). Ansgar Knauff sorgte mit einem frühen Tor für die Entscheidung. Dortmund konnte von Leipzigs Niederlage profitieren und verkürzte den Rückstand auf Platz 4 auf drei Punkte. Die Dortmunder siegten beim Schlusslicht Darmstadt 3:0. Den zweiten Treffer in der 77. Minute von Marco Reus bereitete Rückkehrer Jadon Sancho vor.

Telegramm und Tabelle:

Darmstadt 98 - Borussia Dortmund 0:3 (0:1). - Tore: 24. Brandt 0:1. 77. Reus 0:2. 92. Moukoko 0:3. - Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Kobel.

RB Leipzig - Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1). - 45'867 Zuschauer. - Tor: 7. Knauff 0:1.

Mainz 05 - Wolfsburg 1:1 (0:1). - 24'000 Zuschauer. - Tore: 12. Cerny 0:1. 61. Widmer 1:1. - Bemerkungen: Mainz 05 mit Widmer und Fernandes. Wolfsburg ohne Zesiger (Ersatz).

Augsburg - Bayer Leverkusen 0:1 (0:0). - 30'055 Zuschauer. - Tor: 94. Palacios 0:1. - Bemerkungen: Augsburg mit Mbabu und Vargas (bis 62.). Bayer Leverkusen mit Xhaka.

SC Freiburg - Union Berlin 0:0. - 33'800 Zuschauer. - Bemerkungen: SC Freiburg ohne Serge Müller (nicht im Aufgebot).

1. FC Köln - Heidenheim 1:1 (1:0). - 50'000 Zuschauer. - Tore: 29. Selke 1:0. 55. Beck 1:1.

Die weiteren Spiele der 17. Runde. Freitag: Bayern München - Hoffenheim 3:0. - Samstag: Darmstadt 98 - Borussia Dortmund 18.30. - Sonntag: Bochum - Werder Bremen 15.30. Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart 17.30.

1. Bayer Leverkusen 17/45 (47:12). 2. Bayern München 16/41 (52:15). 3. VfB Stuttgart 16/34 (37:19). 4. RB Leipzig 17/33 (38:18). 5. Borussia Dortmund 17/30 (33:25). 6. Eintracht Frankfurt 17/27 (27:20). 7. SC Freiburg 17/25 (21:26). 8. Hoffenheim 17/24 (32:33). 9. Heidenheim 17/21 (26:33). 10. Wolfsburg 17/20 (21:28). 11. Augsburg 17/18 (24:32). 12. Borussia Mönchengladbach 16/17 (31:35). 13. Werder Bremen 16/16 (23:30). 14. Bochum 16/16 (18:33). 15. Union Berlin 16/14 (17:31). 16. Mainz 05 17/11 (14:29). 17. 1. FC Köln 17/11 (11:29). 18. Darmstadt 98 17/10 (20:44).

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Januar 2024 17:44
aktualisiert: 13. Januar 2024 20:31