Europa League

Leverkusen gewinnt sicher, Liverpool nach Rückstand

21. September 2023, 21:11 Uhr
Granit Xhaka überzeugte mit Leverkusen auch in der Europa League
© KEYSTONE/EPA/Christopher Neundorf
Bayer Leverkusen startet mit Granit Xhaka ideal in die Gruppenphase der Europa League. Der Bundesliga-Leader schlägt den schwedischen Meister Häcken 4:0.

Xhaka bestätigte seinen starken Saisonstart mit Leverkusen auch in der Europa League. Im Heimspiel gegen Häcken, im letzten Jahr erstmals Meister und aktuell Dritter der schwedischen Meisterschaft, war der Schweizer an den ersten beiden Toren von Florian Wirtz (10.) und Amine Adil (16.) entscheidend beteiligt.

Auch Fabian Rieder kam mit Rennes zum einem sicheren 3:0-Heimsieg gegen Maccabi Haifa. Der von YB in die Bretagne gewechselte Mittelfeldspieler kam für die Schlussviertelstunde ins Spiel. Es war bereits sein dritter Einsatz gegen die Israelis, nachdem er mit YB die Champions-League-Qualifikation gegen Haifa überstanden hatte.

Schwerer hatte es der FC Liverpool in Linz. Erst ab der 56. Minute korrigierten die Engländer gegen die Österreicher ihren 0:1-Pausenrückstand. Darwin Nuñez, Luis Diaz und Mohamed Salah trafen zum 3:1-Erfolg.

Die AS Roma, der Favorit in der Gruppe von Servette und nächste Gegner der Genfer, gewann beim moldawischen Meister Sheriff Tiraspol 2:1. Romelu Lukaku traf in der 65. Minute zum Sieg.

Resultate:

Gruppe E: Linzer ASK - Liverpool 1:3 (1:0). Union Saint-Gilloise - Toulouse 1:1 (0:1).

Gruppe F: Rennes - Maccabi Haifa 3:0 (2:0). Panathinaikos Athen - Villarreal 2:0 (1:0).

Gruppe G: Servette - Slavia Prag 0:2 (0:1). Sheriff Tiraspol - AS Roma 1:2 (0:1).

Gruppe H: Bayer Leverkusen - Häcken Göteborg 4:0 (2:0). Karabach Agdam - Molde 1:0 (0:0).

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. September 2023 21:11
aktualisiert: 21. September 2023 21:11