Deutschland

Kein Sieger im Abstiegsduell

7. Februar 2024, 21:10 Uhr
Zumindest ein halbes Lachen: Mainz-Trainer Jan Siewert holte gegen Union Berlin wenigstens einen Punkt
© KEYSTONE/DPA/TORSTEN SILZ
Mainz und Union Berlin verpassen im direkten Duell einen Sieg im Abstiegskampf der Bundesliga.

In einem Nachtragsspiel der 18. Runde trennten sich Mainz und Union 1:1 unentschieden. Die Treffer fielen in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, die wegen eines Protestes von Berliner Fans gegen die Liga für einige Minuten unterbrochen war. Jonathan Burkardt brachte Mainz in Führung, fünf Minuten später erzielte Robin Gosens vor 26'200 Zuschauern den Ausgleich.

Die Berliner liegen weiter vor der Abstiegszone und haben einen Vorsprung von sechs Punkten auf die Mainzer, die 17. sind. Die Rheinhessen, bei denen Edimilson Fernandes durchspielte und Silvan Widmer auf die zweite Hälfte eingewechselt wurde, sind seit zehn Partien ohne Sieg.

Telegramm:

Mainz 05 - Union Berlin 1:1 (1:1). - 26'200 Zuschauer. - Tore: 45. Burkardt 1:0. 45. Gosens 1:1. - Bemerkungen: Mainz 05 mit Widmer (ab 46.) und Fernandes.

Rangliste:

1. Bayer Leverkusen 20/52. 2. Bayern München 20/50. 3. VfB Stuttgart 20/40. 4. Borussia Dortmund 20/37. 5. RB Leipzig 20/36. 6. Eintracht Frankfurt 20/31. 7. SC Freiburg 20/28. 8. Hoffenheim 20/26. 9. Werder Bremen 20/26. 10. Heidenheim 20/24. 11. Wolfsburg 20/23. 12. Augsburg 20/22. 13. Borussia Mönchengladbach 20/21. 14. Bochum 20/21. 15. Union Berlin 20/18. 16. 1. FC Köln 20/15. 17. Mainz 05 20/12. 18. Darmstadt 98 20/11.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Februar 2024 21:10
aktualisiert: 7. Februar 2024 21:10