Deutschland

Karrierenende von Max Kruse

20. Dezember 2023, 20:11 Uhr
Max Kruse stand für Deutschland im Einsatz und sorgte für viel Gesprächsstoff in seiner Karriere
© KEYSTONE/DPA/PHILIPP VON DITFURTH
Der 14-fache deutsche Nationalspieler Max Kruse beendet seine Karriere.

Der 35-jährige Stürmer, der auch immer wieder neben dem Fussballplatz für Schlagzeilen gesorgt hatte, spielte zuletzt beim Zweitligisten Paderborn.

Kruse bestritt seine Länderspiele für Deutschland rund um die Weltmeisterschaft 2014. Er gehörte aber nicht zum Kader, das die Endrunde in Brasilien für sich entschied. In der Bundesliga schoss er für Bremen, Mönchengladbach, Wolfsburg, Freiburg und Union Berlin in etwas mehr als 300 Partien fast 100 Treffer.

Einen Namen machte sich Kruse auch am Pokertisch. Mehrmals schaffte er es auf höchstem Niveau in die Geldränge. 2015 kamen ihm in einem Berliner Taxi nach eigenen Angaben 75'000 Euro abhanden, und im Juli 2021 machte er seiner Freundin während der Olympischen Spiele in Tokio, die er für Deutschland bestritt, vor laufender Kamera einen Heiratsantrag.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Dezember 2023 20:11
aktualisiert: 20. Dezember 2023 20:11