Snowboard

Julie Zogg wird erneut Vierte

16. Januar 2024, 20:19 Uhr
Julie Zogg hat in dieser Saison bisher kein Glück in den Halbfinals
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Schweizer Alpin-Snowboarder müssen auch nach dem Parallelslalom von Bad Gastein auf den ersten Weltcup-Podestplatz der Saison warten. Julie Zogg wird einmal mehr als beste Schweizerin Vierte.

Zum dritten Mal in dieser Saison erreichte Zogg die Halbfinals und blieb trotzdem neben dem Podest. In Bad Gastein unterlag die St. Gallerin in ihrer Paradedisziplin, in der sie vor einem Jahr Weltmeisterin wurde, im Halbfinal der Österreicherin Sabine Schöffmann und im kleinen Final der Italienerin Jasmin Coratti.

Der Sieg ging an die Deutsche Ramona Hofmeister, die damit im fünften Rennen den vierten Sieg feierte. Bei den Männern siegte der Italiener Maurizio Bormolini. Die Schweizer Gian Casanova und Dario Caviezel scheiterten als Beste ihres Teams im Achtelfinal - genauso wie Ladina Jenny bei den Frauen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Januar 2024 20:19
aktualisiert: 16. Januar 2024 20:19