Ski alpin

Juliana Suter tritt per sofort zurück

19. Dezember 2023, 18:48 Uhr
Fuhr am Sonntag im Super-G von Val d'Isère als 26. noch in die Weltcup-Punkte: Juliana Suter
© KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO
Juliana Suter hat genug vom Skirennsport. Die 25-jährige Schwyzerin verkündet nur zwei Tage nach ihrem Start im Weltcup-Super-G in Val d'Isère überraschend ihren sofortigen Rücktritt.

«Das war's! Ich ziehe mich als Profisportlerin vom Skirennsport zurück. Ich bin stolz auf das, was ich erreicht habe und freue mich auf die Zukunft», schreibt die Abfahrts-Junioren-Weltmeisterin von 2019 auf Instagram.

Juliana Suter, die 2021 durch einen Kreuzbandriss gestoppt wurde, fuhr im Weltcup zwei Mal in die Top 15. Im Dezember 2022 wurde sie in der Abfahrt von Lake Louise 14., im Januar 2023 egalisierte sie im Super-G von St. Anton ihr Karriere-Bestergebnis.

Noch am vergangenen Sonntag bestritt die B-Kader-Athletin von Swiss-Ski in Val d'Isère den Super-G und gewann als 26. sogar noch Weltcup-Punkte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Dezember 2023 18:48
aktualisiert: 19. Dezember 2023 18:48