Ski alpin

Israeli Szollos erleidet Kopfverletzung

17. Januar 2024, 20:16 Uhr
Das Training in Kitzbühel war auch von Stürzen geprägt
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der im Training von Kitzbühel gestürzte Israeli Barnabas Szollos erlitt gemäss Angaben von ORF Kopfverletzungen noch unbestimmten Grades.

Szollos verlor bei seinem Sturz nach der Mausefalle beim Aufprall den Helm. Wie Rennleiter Mario Mittermayer-Weinhandl erklärte, habe der Israeli beim Sturz kurz das Bewusstsein verloren.

«Die ärztliche Versorgung war aber sofort gegeben. Die Rettungskette danach hat generell auch sehr gut funktioniert», sagte Mittermayer-Weinhandl zum ORF. Szollos wurde ins Spital nach Innsbruck geflogen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Januar 2024 20:16
aktualisiert: 17. Januar 2024 20:16