News
Sport

In 12,50 Sekunden in den WM-Final über 100 m Hürden

Leichtathletik

In 12,50 Sekunden in den WM-Final über 100 m Hürden

23. August 2023, 21:33 Uhr
Geschafft: Ditaji Kambundji freut sich über den Einzug in den WM-Final
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Ditaji Kambundji steht über 100 m Hürden an den Weltmeisterschaften in Budapest im Final vom Donnerstagabend (21.25 Uhr).

In 12,50 Sekunden erreichte die um zehn Jahre jüngere Schwester von Mujinga Kambundji den fünftbesten Wert aller Finalistinnen, zeitgleich mit Danielle Williams aus Jamaika. Die Amerikanerin Kendra Harrison war in 12,33 Sekunden die Schnellste.

Die EM-Dritte von München lieferte im entscheidenden Moment erneut eine sehr starke Leistung ab. Sie kam bis auf drei Hundertstel an den Schweizer Rekord heran, den sie bei der WM-Hauptprobe in Bern aufgestellt hatte. Ihren Aufwärtstrend unterstreicht auch die Tatsache, dass sie als einzige Europäerin im Final steht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. August 2023 21:33
aktualisiert: 23. August 2023 21:33