NHL

Hischier trifft bei Niederlage, Fiala bei Sieg

4. April 2024, 09:19 Uhr
Nico Hischier im Spiel gegen die New York Rangers
© KEYSTONE/AP/Mary Altaffer
Nico Hischier trifft, Timo Meier assistiert - aber die New Jersey Devils drohen die Playoffs in der NHL zu verpassen.

Das Team um Captain Hischier verlor beim 3:4 gegen die New York Rangers zum dritten Mal in Folge und liegt sechs Runden vor Schluss sechs Punkte hinter dem letzten Playoff-Platz.

Bei der knappen Auswärtsniederlage gegen die Rangers, der Franchise mit den meisten Punkten der Liga, verwandelten die Devils im Mittelabschnitt ein 0:2 in ein 3:2. Timo Meier bereitete das 2:2 von Brendan Smith vor, Nico Hischier erzielte mit einer Direktabnahme zum 3:2 seinen 25. Saisontreffer. Im Schlussdrittel trafen Kaapo Kakko und Chris Kreider für die Rangers. Begonnen hatte das Spiel mit einer Massenschlägerei nach zwei Sekunden, an der das Schweizer Trio der Devils nicht beteiligt war.

Kevin Fiala ist mit den Los Angeles Kings auf Playoff-Kurs. Nach dem 5:2-Heimsieg gegen die Seattle Kraken beträgt das Polster der Kings fünf Punkte. Fiala, mit 68 Punkten der zweitbeste Schweizer Skorer der Liga hinter Roman Josi (76 Punkte) und vor Hischier (62), vollendete neun Minuten vor Schluss einen Konter zum 4:1 und war in der 10. Minute im Powerplay als Vorbereiter am 1:0 beteiligt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. April 2024 07:09
aktualisiert: 4. April 2024 09:19