News
Sport

Häberlis Vertrag als Nationaltrainer Estlands vorzeitig aufgelöst

Estland

Häberlis Vertrag als Nationaltrainer Estlands vorzeitig aufgelöst

15. Mai 2024, 16:21 Uhr
Thomas Häberli und der estnische Fussballverband haben sich nach mehr als drei Jahren Zusammenarbeit auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt
© KEYSTONE/EPA PAP/PIOTR NOWAK
Thomas Häberli und der estnische Fussballverband gehen ab Sommer getrennte Wege. Wie der Verband am Mittwoch mitteilt, habe man sich einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Häberlis Vertrag wäre noch bis Ende Jahr gültig gewesen.

Der 50-jährige Schweizer Trainer trat sein Amt in Estland Anfang 2021 an und betreute die Nationalmannschaft in 35 Spielen, in denen er im Durchschnitt 1,06 Punkte holte. Zum letzten Mal für Estland an der Seitenlinie stehen wird Häberli am 4. Juni im Testspiel gegen die Schweiz in Luzern.

Nachfolger von Häberli wird dessen Co-Trainer Jürgen Henn. Der 36-jährige Este hatte bis Ende 2023 den Hauptstadtverein FC Flora Tallinn trainiert und sich Anfang des Jahres dem Trainerteam der Nationalmannschaft angeschlossen. Er erhält einen bis Ende 2027 gültigen Vertrag.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2024 16:21
aktualisiert: 15. Mai 2024 16:21