ATP und WTA Miami

Grigor Dimitrov schlägt Carlos Alcaraz

29. März 2024, 08:13 Uhr
Carlos Alcaraz muss in Miami Grigor Dimitrov zum Sieg gratulieren
© KEYSTONE/AP/Marta Lavandier
Auch Carlos Alcaraz holt wie Iga Swiatek nicht das «Sunshine Double» Indian Wells und Miami. Der Turniersieger von Indian Wells scheitert im Viertelfinal von Miami an Grigor Dimitrov.

Carlos Alcaraz (ATP 2) blieb dabei gegen den Bulgaren mit 2:6, 4:6 chancenlos. Diese überraschende Niederlage könnte Alcaraz den 2. Weltranglistenplatz kosten, wenn Jannik Sinner das Masters-1000-Turnier gewinnt. «Ich fühlte mich auf dem Platz wie 13, so stark war Grigor», meinte der Spanier.

«Manchmal liegt das Geniale in der Einfachheit. Aber es ist sehr schwer, das immer auf den Platz zu bringen», so Grigor Dimitrov (ATP 12). Gegen Alcaraz gelang ihm das. Nächster Gegner für Dimitrov ist der Deutsche Alexander Zverev (ATP 5). Mit einem weiteren Sieg könnte der 32-jährige Dimitrov erstmals seit 2018 wieder unter die Top-10 zurückkehren. In Miami gelang ihm vor sieben Jahren der Turniersieg.

Danielle Collins (WTA 53), die nach dieser Saison zurücktreten wird, qualifizierte sich bei den Frauen mit einem 6:3, 6:2 über die Russin Jekaterina Alexandrowa (WTA 16) für den Final gegen die Kasachin Jelena Rybakina (WTA 4). An einem WTA-1000-Turnier schaffte sie es erstmals soweit. Hingegen stand Danielle Collins vor zwei Jahren im Final des Australien Open (Niederlage gegen Ashleigh Barty).

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. März 2024 08:13
aktualisiert: 29. März 2024 08:13