News
Sport

GC kann nach Lausanner Niederlage weiter hoffen

LS - Luzern 0:2

GC kann nach Lausanner Niederlage weiter hoffen

15. Mai 2024, 22:38 Uhr
Die Enttäuschung von Lausanne-Sport und Simone Pafundi nach der verpassten Chance gegen Luzern
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Die Grasshoppers dürfen weiter hoffen, den Klassenerhalt ohne den Umweg über die Barrage zu schaffen: Lausanne-Sport bleibt nach dem 0:2 gegen Luzern in Reichweite der Zürcher.

Es war eine ärgerliche Niederlage für Lausanne-Sport, das mit einem Sieg jegliche Abstiegssorgen losgeworden wäre. Die Waadtländer hatten mehr vom Spiel, liessen aber Zielstrebigkeit, Strafraumpräsenz und Durchschlagskraft vermissen. Deshalb kam das Team von Trainer Ludovic Magnin nur zu wenigen guten Chancen, viel zu wenigen angesichts des betriebenen Aufwands und der im Ansatz oft sehenswerte Offensivaktionen.

Luzern hielt humorlos dagegen. Mit disziplinierter Defensive und guten Kontern kamen die Innerschweizer zu ihren Torchancen. Die erste führte gleich zum 1:0, als Thibault Klidjé einen Konter erfolgreich abschloss. In der 81. Minute doppelte Luzern durch den am Mittwoch 26 Jahre alt gewordenen Stürmer Teddy Okou nach. Das Geschenk in Form des perfekten Passes kam von Pius Dorn.

Für Lausanne-Sport geht der Abstiegskampf in den nächsten Tagen weiter. Der Vorletzte GC ist nur noch vier Punkte zurück. Am Samstag kommt es für Magnins Truppe zum Duell mit Lausanne-Ouchy, und in der letzten Runde am kommenden Dienstag sind die Grasshoppers der Gegner.

Telegramm und Tabelle:

Lausanne-Sport - Luzern 0:2 (0:1)

SR Gianforte. - Tore: 14. Klidje (Ottiger) 0:1. 81. Okou (Dorn) 0:2.

Lausanne-Sport: Letica; Giger, Dussenne, Szalai, Poaty; Ilie (56. Sène), Kukuruzovic (56. Pafundi), Diabaté (82. Grippo); Loucif (82. Parra); Sanches, Labeau (56. Kalu).

Luzern: Loretz; Ottiger, Jaquez, Löfgren, Leny Meyer; Winkler (66. Haas), Jashari, Dorn; Kadák (66. Max Meyer); Grbic (27. Villiger), Klidje (46. Okou).

Bemerkungen: 85. Gelb-Rote Karte gegen Dussenne. Verwarnungen: 42. Klidje, 43. Kukuruzovic, 59. Dussenne, 84. Sène, 85. Haas.

Die weiteren Spiele der 36. Runde. Dienstag: Basel - Stade Lausanne-Ouchy 2:0 (0:0). Grasshoppers - Yverdon 2:0 (0:0).

1. Luzern 36/49 (45:48). 2. Basel 36/45 (44:52). 3. Yverdon 36/43 (47:70). 4. Lausanne-Sport 36/41 (44:53). 5. Grasshoppers 36/37 (41:48). 6. Stade Lausanne-Ouchy 36/26 (38:72).

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2024 22:38
aktualisiert: 15. Mai 2024 22:38