Handball

GC Amicitia gewinnt Spitzenkampf

13. Dezember 2023, 21:01 Uhr
GC Amicitia mit Trainer Petr Hrachovec (Bild) schlug den Meister im Spitzenkampf
© KEYSTONE/URS FLUEELER
GC Amicitia gewinnt dank einem Tor in der allerletzten Sekunde den Spitzenkampf gegen die Kadetten Schaffhausen. Mit dem 25:24 fügen die Zürcher dem Titelhalter die zweite Saisonniederlage bei.

Im Duell zwischen Leader Kadetten und seinem ersten Verfolger nahm der Sieg von GC Amicitia kurz nach der Pause erstmals Konturen an. In dieser Phase bauten die Zürcher ihren Vorsprung auf fünf Tore aus. Doch die Kadetten vermochten nochmals zu reagieren. Neun Minuten vor dem Ende lagen sie ihrerseits mit zwei Toren im Vorteil.

Die Entscheidung fiel praktisch mit der Schlusssirene. Der Kroate Ante Kaleb, auf die laufende Saison hin vom BSV Bern zu GC Amicitia gestossen, sicherte seinem Team mit dem vierten Treffer an diesem Abend den Sieg.

In der Rangliste verkürzte GC Amicitia dank dem Erfolg den Rückstand auf die Kadetten auf drei Punkte. Der Titelverteidiger verlor zum zweiten Mal in der laufenden Meisterschaft. Die zuvor einzige Niederlage hatte er Ende Oktober auswärts gegen Pfadi Winterthur hinnehmen müssen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2023 21:01
aktualisiert: 13. Dezember 2023 21:01