News
Sport

Fünf EM-Limiten am Meeting in Brühl

Leichtathletik

Fünf EM-Limiten am Meeting in Brühl

25. Mai 2024, 20:29 Uhr
Salomé Kora gewinnt am Heim-Meeting in Brühl über 100 m und unterbietet die EM-Limite
© KEYSTONE/ULF SCHILLER
Am Mai-Meeting in Brühl laufen Salomé Kora über 100 m und Timothé Mumenthaler, William Reais, Léonie Pointet und Sarath Atcho-Jaquier alle über 200 m die Limite für die Europameisterschaften.

Salomé Kora vom LC Brühl lief als Siegerin über 100 m starke 11,16 Sekunden bei einem leichten Rückenwind von 0,7 m/s. Die EM-Limite unterbot sie um acht Hundertstel.

Kora gewann am Heim-Meeting das Duell mit Hallenmeisterin Géraldine Frey (11,31 Sekunden). Kora und Frey unterstrichen mit den Plätzen 1 und 2 ihre Ambitionen auf einen Startplatz an den EM in Rom vom 7. bis 12. Juni. Über 100 m gesetzt ist Mujinga Kambundji (STB), die neben der EM-Limite als bisher einzige Schweizer Sprinterin auch die Pariser Olympia-Limite (11,07) unterboten hat und mit Medaillen-Potenzial an die Kontinental-Titelkämpfe reist.

Die Selektionskommission von Swiss Athletics entscheidet nächste Woche, welche Athletinnen und Athleten die Schweiz in Rom vertreten werden.

Über 200 m knackten einen Tag vor Selektionsschluss zwei Läuferinnen und zwei Läufer die EM-Limite von 23,00, beziehungsweise 20,45 Sekunden. Léonie Pointet (22,96/CA Riviera) und Sarah Atcho-Jaquier (22,98/Lausanne-Sports) blieben noch knapper unter diesen Limiten als Timothé Mumenthaler (20,35) und William Reais (20,36).

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Mai 2024 20:29
aktualisiert: 25. Mai 2024 20:29