News
Sport

Fuchs und Leone Jei siegen bei einem Grand-Slam-Event

Reiten

Fuchs und Leone Jei siegen bei einem Grand-Slam-Event

11. September 2023, 07:19 Uhr
Martin Fuchs und Leone Jei heben ab (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/AP/Antonio Calanni
Die Schweizer Springreiter sind weiter top. Eine Woche nach dem Triumph von Steve Guerdat an der EM in Mailand gewinnt Martin Fuchs im Sattel von Leone Jei den hochdotierten Grand Prix von Calgary.

Der Zürcher trat gegen die Kanadierin Tiffany Foster auf Figor nach je zwei fehlerfreien Runden zu einem Stechen an. Fuchs war im entscheidenden Ritt um eine Sekunde schneller unterwegs und kam ein drittes Mal fehlerfrei durch. Platz 3 holte sich der Ire Bertram Allen mit Pacino Amiro.

Eine heikle Situation hatte Fuchs im ersten Umgang zu überstehen. Er verlor nach einem Sprung den linken Zügel und den Steigbügel, kriegte aber alles wieder rechtzeitig in den Griff. Guerdat, der Venard und nicht sein EM-Gold-Pferd Dynamix sattelte, verpasste die zweite Runde der Top 12 als 14. mit fünf Strafpunkten knapp.

Calgary, dessen Grand Prix mit umgerechnet knapp zwei Millionen Schweizer Franken dotiert ist, bildet zusammen mit Aachen, Genf und 's-Hertogenbosch die Grand-Slam-Serie im Springreiten. Sofern Fuchs im Dezember in Genf erneut siegt, kriegt er zusätzlich zum Preisgeld einen Bonus von 500'000 Euro.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2023 07:19
aktualisiert: 11. September 2023 07:19