FIFA

FIFA zahlt über zwei Milliarden Franken für globale Förderung

22. Dezember 2023, 11:21 Uhr
Die FIFA hat ihren Forward Global Report veröffentlicht
© KEYSTONE/MANUEL LOPEZ
Der Weltverband FIFA hat bisher knapp 2,4 Milliarden Franken in die weltweite Entwicklung des Fussballs investiert. Das geht aus dem Forward Global Report hervor.

Demnach wurden in den ersten beiden Zyklen des Entwicklungsprogramms von 2016 bis 2022 mehr als 1600 Projekte in den 211 Mitgliedsverbänden, den Konföderationen und den einzelnen Regional-Zusammenschlüssen gefördert.

In der Schweiz flossen zum Beispiel 3,3 Millionen Franken in die Nationalteams und 2,9 Millionen Franken in den Frauenfussball. Die Gesamtförderung lag bei 8,38 Millionen Franken.

Rund 80 Prozent der Investitionen flossen direkt an die Mitgliedsverbände. Mit 386,21 Millionen Franken entfiel der grösste Teil bei den 211 FIFA-Mitgliedsverbänden auf Administration und Verwaltung, gefolgt von Infrastruktur mit 356,67 Millionen Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2023 11:21
aktualisiert: 22. Dezember 2023 11:21