NHL

Fiala trifft, Los Angeles gewinnt

17. November 2023, 07:33 Uhr
Kevin Fiala gehört bei den Los Angeles Kings zu den Teamstützen
© KEYSTONE/FR170793 AP NY/MARK ZALESKI
Kevin Fiala führt die Los Angeles Kings in der NHL zurück auf die Erfolgsspur. Der Ostschweizer Stürmer ist beim 2:1-Heimsieg gegen die Florida Panthers an beiden Toren seines Teams beteiligt.

Nach nur 80 Sekunden eröffnete Fiala gegen die zuvor fünf Spiele ungeschlagenen Panthers das Skore, als er ein schönes Zuspiel von Phillip Danault mit der Backhand zum 1:0 veredelte. Kurz nach Spielhälfte legte Fiala im Powerplay für Captain Anze Kopitar auf, der zum 2:0 für das Heimteam traf.

Mit 16 Skorerpunkten (3 Tore/13 Assists) aus 15 Spielen ist Fiala aktuell nicht nur der produktivste Schweizer auf NHL-Eis, sondern neu auch der Topskorer seiner Mannschaft. Für Los Angeles, das viertbeste Team im Westen, war es der erste Sieg nach zuvor zwei Niederlagen.

Nach Hischier auch Meier verletzt

Wieder auf die Siegerstrasse zurückgekehrt ist auch New Jersey. Vom Schweizer Quartett bei den Devils stand beim 5:2-Sieg in Pittsburgh allerdings einzig Verteidiger Jonas Siegenthaler im Einsatz. Während Goalie Akira Schmid die Ersatzbank drückte, fehlte neben Captain Nico Hischier neu auch Timo Meier verletzt.

Mit Pius Suter fällt derzeit noch ein weiterer NHL-Schweizer aufgrund einer Verletzung aus. Ohne den stark in die Saison gestarteten Zürcher verloren die Vancouver Canucks das westkanadische Derby bei den Calgary Flames 2:5.

Kuraschew punktet weiter

Philipp Kuraschew liess sich bei der 2:4-Heimniederlage mit den Chicago Blackhawks gegen die Tampa Bay Lightning einen Assist gutschreiben, seinen fünften in dieser Saison.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. November 2023 07:33
aktualisiert: 17. November 2023 07:33