News
Sport

FCZ in den Playoffs weiter ungeschlagen

Women's Super League

FCZ in den Playoffs weiter ungeschlagen

18. Mai 2024, 21:01 Uhr
Jacqueline Dünker steht mit dem FCZ im Final der Super League
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die Spielerinnen des FC Zürich stehen nach einem 1:1 im Halbfinal-Rückspiel der Playoffs in der Super League gegen den FC Basel erneut im Final.

Milena Nikolic liess zwar in den Reihen der Baslerinnen früh Hoffnung aufkeimen, dass der FCB nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel vor einer Woche doch noch Chancen besitzen könnte, erstmals in den Final einzuziehen.

Doch die favorisierten Zürcherinnen fanden nach dem 0:1 in der 6. Minute rund 20 Minuten später eine Antwort, und zwar in der Person von Oliwia Wos. Die Polin köpfelte den Ball ins Tor zum Ausgleich für den FCZ.

Mehr Treffer sollten auf dem Heerenschürlivor 780 Zuschauerinnen und Zuschauern nicht fallen, mehr Treffer benötigten die Zürcherinnen aber auch gar nicht dazu, ihre eindrückliche Serie weitergehen zu lassen. Seit Einführung des Playoff-Modus ist der FCZ nämlich ungeschlagen. 14 Mal hat der Rekordmeister in den entscheidenden Saisonphasen mittlerweile nicht verloren.

Kommt im 15. Spiel ein Sieg dazu, hätte das Team von Jacqueline Dünker die Titelverteidigung geschafft und den 25. Titel der Vereinsgeschichte geholt. Dazu bedarf es aber noch eines Sieges im Final am 26. Mai in Thun. Gegner dürfte wie in den Vorjahren Servette Chênois sein. Die Genferinnen bestreiten am Sonntag ihr Halbfinal-Rückspiel gegen die Young Boys. Nach dem 4:0-Erfolg im Hinspiel ist die Ausgangslage aber komfortabel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2024 21:01
aktualisiert: 18. Mai 2024 21:01