Super League

FCZ beendet die Negativserie, YB spielt unentschieden

10. Februar 2024, 22:50 Uhr
Der FCZ darf sich erstmals seit dem letzten November über einen Sieg freuen
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Der FC Zürich beendet mit dem 1:0 im Derby gegen die Grasshoppers seine Serie von sieben Spielen ohne Sieg. Die Young Boys geben beim 3:3 in Lugano Punkte ab.

Ein von Antonio Marchesano in der 38. Minute verwerteter Penalty sorgte für die Entscheidung im 285. Zürcher Derby. Schon vor dem Tor hatten mit Asumah Abubakar (12.) und Nikola Katic (26.) je ein Spieler beider Mannschaften die Rote Karte gesehen.

YB ging durch Ebrima Colley, Joel Mvuka und Filip Ugrinic dreimal in Führung. Lugano schafft jedes Mal den Ausgleich, jenen zum 3:3 in der 80. Minute dank einem Penalty von Zan Celar, der in seinem 100. Match für die Tessiner zum 43. Mal traf.

Beim 1:1 im Lausanner Derby eröffnete Ouchys Ismael Gharbi nach einer guten halben Stunde das Skore. Lausanne-Sport glich in der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch die YB-Leihgabe Donat Rrudhani aus.

Resultate und Tabelle:

Samstag: Stade Lausanne-Ouchy - Lausanne-Sport 1:1 (1:1). Zürich - Grasshoppers 1:0 (1:0). Lugano - Young Boys 3:3. - Sonntag: Winterthur - Luzern 14.15. Basel - St. Gallen 16.30. Yverdon - Servette 16.30.

1. Young Boys 23/48 (50:22). 2. Servette 22/41 (39:26). 3. St. Gallen 22/36 (35:28). 4. Zürich 23/36 (35:24). 5. Luzern 22/34 (31:32). 6. Lugano 23/34 (42:37). 7. Winterthur 22/29 (40:46). 8. Yverdon 22/27 (29:44). 9. Basel 22/25 (27:35). 10. Grasshoppers 23/25 (29:30). 11. Lausanne-Sport 23/22 (29:37). 12. Stade Lausanne-Ouchy 23/15 (25:50).

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Februar 2024 20:00
aktualisiert: 10. Februar 2024 22:50