Super League

Fabian Lustenberger beendet Ende Saison die Karriere

28. März 2024, 11:44 Uhr
YB-Captain Fabian Lustenberger, hier in seinem letzten Europacup-Spiel im Zweikampf mit Marcus Edwards von Sporting Lissabon, beendet im Sommer die Karriere
© KEYSTONE/EPA LUSA/JOSE SENA GOULAO
Fabian Lustenberger (35), Captain der Berner Young Boys, hat sich entschieden, dass er nach dieser Saison seine tolle Karriere nach über 450 Pflichtspielen beenden wird.

Lustenberger gibt ein gutes Beispiel ab für Klubtreue. Er debütierte mit 17 beim FC Luzern. Nach nur 30 Super-League-Spielen mit Luzern holte ihn Lucien Favre nach Berlin. Beim Hertha BSC spielte er von August 2007 bis Juni 2019. Die letzten fünf Jahre seiner Karriere spielte er bei einem anderen BSC, dem BSC YB.

«Nach 18 Jahren im Profifussball ist der Zeitpunkt für meinen Rücktritt gekommen», sagt Lustenberger auf der Webseite der Young Boys. «Meine Anfänge beim FC Luzern, die zwölf Jahre bei Hertha und die fünf Jahre bei den Young Boys werden mir in bester Erinnerung bleiben, insbesondere natürlich die Meistertitel und Cupsiege mit YB. Ich werde alles daran setzen, dass wir auch diese Saison mit dem Titel krönen.»

Für die Nationalmannschaft bestritt Lustenberger drei Länderspiele.

Fabian Lustenberger wird nach der Karriere weiter für die Young Boys tätig sein, bestätigt Sportchef Steve von Bergen, der bei Hertha Berlin an Lustenbergers Seite spielte. Lustenberger wird in einer noch zu definierenden Funktion beim YB-Nachwuchs arbeiten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. März 2024 11:30
aktualisiert: 28. März 2024 11:44