News
Sport

«Es war unnötig, die Kritik öffentlich anzubringen»

EM-Qualifikation

«Es war unnötig, die Kritik öffentlich anzubringen»

11. September 2023, 16:50 Uhr
Nationaltrainer Murat Yakin spricht über die spezielle Beziehung zu Captain Granit Xhaka
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Murat Yakin äussert sich in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Andorra zur Kritik von Granit Xhaka. Trainer und Captain haben sich am Sonntag ausgesprochen.

Es sei ein gutes und konstruktives Gespräch gewesen, sagte Yakin. Letztlich sei es um Details in der Trainingsgestaltung gegangen und nicht um eine grundlegende Kritik. «Ich sah es eher als Anregung», erklärte der Trainer, der damit das Thema als abgeschlossen betrachtet.

«Granit hat seinem Frust nach dem enttäuschenden Spielverlauf freien Lauf gelassen. Solche Aussagen werden mit etwas Abstand meist auch etwas relativiert. Daher war es unnötig, die Kritik öffentlich anzubringen.» Die Beziehung zu seinem Captain habe sich jedoch nicht verschlechtert. Auch sind keine Konsequenzen vorgesehen, Yakin bestätigte, dass Xhaka gegen Andorra in der Startelf stehen werde.

Auf der Ersatzbank Platz nehmen muss dagegen Yann Sommer. Das sei allerdings schon zu Beginn des Zusammenzugs mit der nominellen Nummer eins abgesprochen worden, sagte Yakin. Bereits im Auswärtsspiel gegen Andorra war Sommer bloss Ersatz gewesen. Wegen Oberschenkelbeschwerden kommt aber nicht wie damals Gregor Kobel zum Einsatz, sondern Yvon Mvogo.

Für den 29-Jährigen, der seit letztem Jahr bei Lorient in der französischen Ligue 1 spielt, wird es das fünfte Spiel im Nationaldress. Seinen bisher letzten Einsatz für die Schweiz hatte Mvogo am 3. Juni 2021 beim 7:0-Sieg gegen Liechtenstein. Die WM in Katar, für die er wohl als vierter Goalie aufgeboten worden wäre, verpasste er wegen einer Verletzung.

Die möglichen Aufstellungen

Schweiz - Andorra. - Tourbillon, Sitten. - Dienstag, 20.45 Uhr. - SR Masijew (AZE).

Schweiz: Mvogo; Fernandes, Akanji, Elvedi, Rodriguez; Freuler, Zakaria, Xhaka; Shaqiri, Vargas; Amdouni.

Andorra: Alvarez; Garcia, Llovera, Guillen, Alavedra, Nicolas; Alaez, Vieira, Ramos, Cervos; Rosas.

Absenzen: Schweiz u.a. ohne Embolo und Widmer (beide verletzt).

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2023 16:50
aktualisiert: 11. September 2023 16:50