Länderspiel

EM-Gastgeber Deutschland verliert auch gegen Österreich

21. November 2023, 23:05 Uhr
Wieder verloren, wieder nicht ohne Gegentor: Thomas Müller mag nicht hinsehen
© KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
Deutschland kommt auch unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann nicht in die Gänge. Der Gastgeber der EM 2024 verliert drei Tage nach dem 2:3 gegen die Türkei auch gegen Österreich, diesmal mit 0:2.

Die Bundesliga-Legionäre Marcel Sabitzer und Christoph Baumgartner trafen in Wien für das vom deutschen Ralf Rangnick trainierte Heimteam, Dortmunds Sabitzer in der ersten Halbzeit, Leipzigs Baumgartner in der zweiten. Wegen einer Roten Karte gegen Leroy Sané aufgrund einer Tätlichkeit spielte das erschreckend harmlose Deutschland ab der 49. Minute in Unterzahl.

Besserung brachten bei der zum zehnten Mal in Folge nicht ohne Gegentor gebliebenen DFB-Elf nach der ungenügenden Leistung gegen die Türkei auch personelle Rochaden nicht. Josua Kimmich nahm zu Beginn wie Florian Wirtz und Thomas Müller auf der Ersatzbank platz. In der Defensive brachte die Hereinnahme von Routinier Mats Hummels als weiterem Innenverteidiger neben Antonio Rüdiger und Jonathan Tah auch nicht mehr Stabilität. Kai Havertz wurde von Nagelsmann erneut als linker Verteidiger aufgestellt und gehörte noch zu den Besseren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. November 2023 23:05
aktualisiert: 21. November 2023 23:05