NHL

Eine Million Dollar für Connor McDavid

3. Februar 2024, 07:00 Uhr
Der Beste der Besten: Connor McDavid von den Edmonton Oilers
© KEYSTONE/AP/Nathan Denette
Connor McDavid ist um eine Million Dollar reicher. Der Captain der Edmonton Oilers entscheidet in Toronto die NHL Skills für sich.

In dem am Abend vor dem All-Star-Game ausgetragenen Wettbewerb wurde der Beste der Besten in einem neuen Format ermittelt. Zur «Fähigkeitsprüfung» mit acht Disziplinen traten zwölf Spieler aus der weltbesten Eishockey-Liga an. In einer ersten Phase ging es unter anderem um Geschwindigkeit, den Akteur mit dem härtesten und dem präzisesten Schuss oder um die Stockbehandlung.

Die besten acht Punktesammler massen sich anschliessend in der Sparte Penaltyschiessen, für das sie den Torhüter, gegen den sie antraten, selber wählen konnten. Das Sextett mit den insgesamt meisten Punkten war zum Finale zugelassen, einem Hindernisparcours, in dem die doppelte Punktzahl gewonnen werden konnte.

Der Kanadier McDavid, der sich im Rahmen des traditionellen All-Star-Weekends schon dreimal (2017, 2018, 2019) die Krone des schnellsten Spielers gesichert hatte, gewann den Wettkampf vor seinem Landsmann Cale Makar, Verteidiger bei den Colorado Avalanche, und dem Amerikaner Auston Matthews, Center in Diensten der Toronto Maple Leafs.

Neben McDavid, der sein fürstliches Gehalt von 12,5 Millionen Dollar pro Saison um eine Million aufstockte, durfte sich auch Makars Teamkollege Alexander Georgiew über einen Zustupf freuen. Der Russe mit bulgarischen Wurzeln verdiente sich als bester Torhüter 100'000 Dollar. Georgiew gelangen im Penaltyschiessen gegen McDavid neun erfolgreiche Paraden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Februar 2024 07:00
aktualisiert: 3. Februar 2024 07:00