WTA Brisbane

Eine kehrt zurück, eine pausiert

1. Januar 2024, 09:41 Uhr
Naomi Osaka geniesst das Tennisspielen wieder
© KEYSTONE/EPA/JONO SEARLE
Naomi Osaka kehrt nach 15-monatiger Baby-Pause in Brisbane mit einem Sieg auf die WTA-Tour zurück. Mit Petra Kvitova verabschiedet sich aber gleich die nächste Topspielerin in eine Baby-Pause.

Japans Tennisstar Naomi Osaka (26) gewann ihr Startspiel am WTA-Turnier in Brisbane gegen die Deutsche Tamara Korpatsch mit 6:3, 7:6 (11:9). Für den Sieg benötigte die frühere Weltranglisten-Erste zwei Stunden und 48 Minuten.

Stolze Naomi

«Es fühlt sich wirklich sehr gut an, zurück zu sein», sagte die viermalige Grand-Slam-Turniergewinnerin. «Offen gestanden bin ich sehr stolz auf mich. Ich denke, dass ich auf einem ziemlich guten Niveau gespielt habe.»

In der 2. Runde trifft Osaka auf die an Nummer 16 gesetzte Tschechin Karolina Pliskova, die zum Auftakt von einem Freilos profitierte. Naomi Osaka wurde letzten Sommer erstmals Mutter. Seit September 2022 bestritt sie kein Einzel mehr auf der Profi-Tour. Schon vorher bestritt sie wegen Depressionen und Angstzuständen ein äusserst reduziertes Turnierprogramm.

Kvitova pausiert

Derzeit vermeldete Petra Kvitova (33) auf ihrem Instagram-Kanal, dass sie im Sommer erstmals Mutter wird. Die zweimalige Wimbledonsiegerin (2011 und 2014) ist seit letztem Jahr mit ihrem Coach, dem ehemaligen Spitzenspieler Jiri Vanek, verheiratet. Kvitova belegte zuletzt Platz 17 in der Weltrangliste und feierte 31 Turniersiege. Kvitova sprach explizit von einer Pause - und nicht vom Rücktritt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2024 09:41
aktualisiert: 1. Januar 2024 09:41