News
Sport

Doncic führt Dallas in den Final - nun gegen Rekordmeister Boston

Basketball

Doncic führt Dallas in den Final - nun gegen Rekordmeister Boston

31. Mai 2024, 06:55 Uhr
Der slowenische Star Luka Doncic freut sich nach dem souveränen Sieg der Dallas Mavericks in Spiel 5 gegen Minnesota über den Einzug in den NBA-Final gegen Boston
© KEYSTONE/AP/Matt Krohn
Die Dallas Mavericks nutzen ihren zweiten Matchball gegen die Minnesota Timberwolves und stehen im NBA-Final gegen Rekordmeister Boston Celtics.

In den Reihen der Texaner ragte in Spiel 5 beim 124:103-Auswärtssieg in Minneapolis einmal mehr Luka Doncic heraus. Der Slowene verzeichnete 36 Punkte, davon 20 alleine im ersten Viertel, in welchem Minnesota als Team nur auf deren 19 Punkte kam. Ab diesem Zeitpunkt war der notwendige vierte Sieg, um die Playoff-Halbfinalserie gegen Minnesota für sich zu entscheiden, für die Mavericks nie mehr in Gefahr.

Dallas stiess letztmals vor 13 Jahren in den Playoff-Final vor - und gewann diesen auch. Der herausragende Spieler beim Titelgewinn war 2011 der Deutsche Dirk Nowitzki.

Die Best-of-7-Finalserie gegen den Eastern-Conference-Sieger Boston startet am 6. Juni in Boston. Die Celtics, mit 17 Titeln gemeinsam mit den Los Angeles Lakers Rekordmeister, waren in der NBA-Qualifikationsphase mit 64 Siegen und nur 18 Niederlage das beste Team und geniessen für die ersten zwei Spiele Heimrecht.

Dallas nahm in der Western Conference mit der Bilanz von 50 Siegen und 32 Niederlagen nur den 5. Platz ein. Jedoch in der entscheidenden Phase der Meisterschaft gelang der Franchise aus Texas die Steigerung. In den ersten zwei Playoff-Runden wurden die Los Angeles Clippers (4. der Qualifikation) und die Oklahoma City Thuner (1.) jeweils mit 4:2 Siegen ausgeschaltet, im Halbfinal die Minnesota Timberwolves mit 4:1.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Mai 2024 06:55
aktualisiert: 31. Mai 2024 06:55