ATP Finals

Djokovic beendet Tennis-Jahr zum achten Mal als Nummer eins

13. November 2023, 06:39 Uhr
Ein gewohntes Bild: Novak Djokovic freut sich über einen Sieg
© KEYSTONE/AP/Antonio Calanni
Novak Djokovic beendet zum achten Mal ein Jahr als Nummer eins der Weltrangliste. Der 36-jährige Serbe holt den noch fehlenden Sieg in seinem ersten Spiel an den ATP Finals in Turin.

Allerdings musste er gegen den 20-jährigen Dänen Holger Rune (ATP 10) mehr als drei Stunden kämpfen, ehe der 7:6 (7:4), 6:7 (1:7), 6:3-Sieg feststand.

«Das bedeutet mir sehr viel», sagte Djokovic nach dem Ausbau seiner Bestmarke. «Ich wollte diesen Sieg heute unbedingt, um sozusagen den Affen von meinem Rücken zu haben. Alles, was jetzt noch kommt, ist Bonus.»

Dass er den Sieg unbedingt wollte, war zu sehen. Als er nach dem 2:0 im dritten Satz seinen Aufschlag zum dritten Mal in dieser Partie abgeben musste, trat er so heftig auf zwei seiner Schläger, dass diese zu Bruch gingen. Nach seinem zweiten Break in diesem Durchgang zum 4:2 liess er dann nichts mehr anbrennen.

Djokovic und der seit kurzem von Boris Becker trainierte Rune traten zum vierten Mal in einer Partie über zwei Gewinnsätze gegeneinander an, und zum vierten Mal fiel die Entscheidung erst im dritten Durchgang. Der Routinier führt nun im Head-to-Head 3:2.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2023 06:39
aktualisiert: 13. November 2023 06:39